Aktuelles

Haushalt ohne Steuererleichterungen verabschiedet

Die Gemeindevertretung Niedernhausen hat den Haushalt 2019 ohne die von der FDP geforderten Einsparungen und Steuerentlastungen verabschiedet. Eine Rechtsgutachten-Affäre belastet nun den Vorsitzenden der Gemeindevertretung.

Zeitbombe im Niedernhausener Haushalt

Als "tickende Zeitbombe" für den Niedernhausener Haushalt sieht der Niedernhausener FDP-Fraktionsvorsitzende Alexander Müller die auf uns zurollenden Kostenanteile für die Citybahn. Steuererhöhungen sind vorprogrammiert.

ULTRANET-Stromleitung: Keine vorschnellen Tatsachen schaffen

Die FDP Niedernhausen wendet sich gegen den Betrieb hybrider Stromleitungen auf Bestands-Masten, die die Mindest-Abstände zur Wohnbebauung nicht einhalten

Wiederkehrende Straßenbeiträge ? Nicht schon wieder neue Belastungen für die Bürger !

Niedernhausen diskutiert wiederkehrende Straßenbeiträge, eine Art zweite Grundsteuer. Versprochen wird die Verteilung der Straßenerneuerungszahlungen auf kleinere Beträge, in Wahrheit steckt eine Mogelpackung dahinter, die alles nur noch teurer und ungerechter machen wird.

Aktuelles

Top Aktuell

Kreisverband:

Liberaler Stammtisch in Lorch am Rhein – Große Herausforderungen hinsichtlich der aktuelle Verkehrssituation

FDP Kreisvorsitzender und stellv. Fraktionsvorsitzender im Hessischen Landtag Stefan Müller informiert sich über aktuelle Situation in Lorch am Rhein.

Top Aktuell

Kreisverband:

Stefan Müller zum Tag der Kinderbetreuung

Arbeit in der Kindertagesbetreuung verdient allerhöchste Anerkennung - Erzieherberuf muss attraktiver werden - Freie Demokraten fordern Fachkräfteoffensive.

Top Aktuell

Kreisverband:

Podiusmsdiskussion mit Stefan Müller

Der stellv. Fraktionsvorsitzende der FDP im Hessischen Landtag und Vorsitzende der FDP Rheingau-Taunus, Stefan Müller, mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Jahrgangsstufen im Rahmen einer Podiumsdiskussion in der Geisenheimer St.-Ursula-Schule über Umweltpolitik und Klimawandel.

Top Aktuell

Fraktion:

FDP: Digitalisierung der Schulen als vorrangige Aufgabe

„Die digitale Ausstattung der Schulen im Rheingau-Taunus-Kreis muss für die Schulpolitik im Kreis weiter an Priorität gewinnen“, fordert der FDP-Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Stefan Müller. Zu einem informellen Gespräch hatte sich die FDP-Kreistagsfraktion und Schuldezernent Rainer Scholl (FDP) mit der Schulleitung der Idsteiner Limesschule vor Ort getroffen. Die Limesschule wurde seitens des Kreises als Projektschule für den Unterricht in der Oberstufe mit einem Klassensatz Tablets ausgestattet.

Suchen 

Veranstaltungen

Termine