Aktuelles

Mehr Ehrlichkeit in der Lockdown-Planung

Falls endlich intelligent an genau den Stellen eingewirkt wird, an denen sich das Virus stark verbreitet oder die verheerendsten Auswirkungen hat, braucht es auch keine haltlosen Versprechen der Regierung mehr ("nur 4 Wochen Lockdown!"), die im Anschluss sowieso verschärft werden müssen. Wir könnten beispielsweise von Tübingen lernen, von Japan oder von Südkorea, aber unsere Regierungen nutzen im Vergleich immer noch die Holzhammer-Methoden des Mittelalters.

OV-Niedernhausen 16.12.2020 -

leer

 

Kommentar schreiben

Kommentare